Sandkreislaufüberwachung

Erfolgreiche Sanierung der Anlagen des Wasserversorgers in Wales

Brightwork Products hat die Sanierung der Tertiärfilteranlage im Klärwerk Whitchurch in Wales, Großbritannien, erfolgreich abgeschlossen. Die Filteranlage, mit einer Kapazität von 7.000 m3 pro Tag, die von Welsh Water betrieben wird, wurde mit neuen Einbauten ausgestattet und wird konsequent mit den Sand-Cycle Remote Dashboards überwacht. Nach der Inbetriebnahme Anfang September dieses Jahres ist die Filteranlage seit über drei Monaten im Dauerbetrieb rund um die Uhr im Einsatz und erzielt hervorragende Filtrationsergebnisse. "Wir nutzen diese Anlage endlich in vollem Umfang, nachdem wir das Vertrauen in die Technologie fast verloren hatten", so einer der Inbetriebnahme-Ingenieure des Kunden. Selbst in den durch COVID19 eingeschränkten Zeiten wurden die Arbeiten auf der Baustelle innerhalb des Budgets, in der Zeit und in enger Zusammenarbeit mit Nijhuis UK für Welsh Water abgeschlossen. Weitere Arbeiten sind geplant, da in naher Zukunft weitere Filteranlagen zur Verbesserung der Filtrationsleistung und zur Erfüllung strengerer Kriterien wiederbelebt werden könnten.