Mietgeräte

Um den ständigen Anfragen unserer Kunden nach temporären Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen gerecht zu werden, haben wir vor kurzem unseren Mietpark mit Aufbereitungsanlagen erweitert, die einen Durchfluss von 3 - 300 m3/h bewältigen können. Dadurch können wir unseren Kunden eine schnelle Mobilisierung versprechen und sind somit in der Lage, alle wasserbezogenen Probleme zu lösen, die ein sofortiges Handeln erfordern. Derzeit sind unsere temporären Anlagen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Irland im Einsatz. Außerdem nutzen wir unsere Ausrüstung, um neue Anwendungen zu testen. Dies ermöglicht es uns, kontinuierlich an der Produkt- und Technologieentwicklung zu arbeiten. In enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden führen wir praktische Forschung durch, um Anwendungen und Betriebsfenster zu erweitern. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie eine sofortige Lösung benötigen oder wenn Sie Möglichkeiten zur Erweiterung Ihrer Wasser- oder Abwasseraufbereitung erkunden wollen.

Kontinuierliche Filteranlage

Kontinuierliche Filteranlage, bestehend aus drei identischen Einheiten aus rostfreiem Stahl, jede mit einer Kapazität von 50 - 75 m3/h und ausgestattet mit 15 m3 Bettvolumen. Die Filtereinheiten haben einen Durchmesser von 2,5 m und eine Höhe von 7,5 m. Die Gesamtkapazität der Anlage liegt im Bereich von 150 - 225 m3/h. Die Anlage kann für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, von der direkten Filtration von Oberflächenwasser für die Brauchwasserproduktion bis hin zur Abwasserreinigung zur Entfernung von Feststoffen, Phosphor und/oder Nitrat-Stickstoff. Die Anlage kann auch zur Einführung eines Wasserwiederverwendungssystems verwendet werden, um den Gesamtwasserverbrauch Ihres Standorts zu senken. Unser Verfahrensteam kann mit Ihnen besprechen, wie die Filteranlage oder Teile davon optimal in Ihr Aufbereitungssystem integriert werden können.

Diese Anlage besteht aus einer kontrollierten Koagulation - Flockung - Lamellenabsetzung und kann zur Entfernung von Feststoffen, sowohl organischen als auch anorganischen, eingesetzt werden. Sie wird sowohl in der Wasser- als auch in der Abwasserbehandlung eingesetzt. Bei der Wasseraufbereitung kann sowohl Oberflächenwasser als auch Grundwasser als Quelle für die Aufbereitung verwendet werden. Bei der Abwasserbehandlung kann sowohl eine Primär- als auch eine Sekundärabscheidung vorgesehen werden. Die Anlage hat eine Kapazität von 10 - 30 m3/h, abhängig von der Feststoffbelastung, der Art der Feststoffe und den Abwasserkriterien. Die Anlage ist leicht zu mobilisieren und benötigt nur eine kleine Stellfläche.
Die Anlage besteht aus einer kontrollierten Koagulation - Flockung - Lamellenabsetzung