Kühlwasser-Bypass-Filterung

Offene zirkulierende Kühlwassersysteme können durch Bypass-Filtration optimiert werden, wofür sich die Wanderbettfiltration am besten eignet. Die MBF behandelt einen kleinen Teil des Warmwasserstroms, der von den Produktionsprozessen zurückkommt. Das Filtrat wird in den Kühlwasserkreislauf zurückgeführt, während das kontinuierlich freigesetzte Waschwasser in die Abschlämmgrube abgeleitet wird. Die Bypass-Filtration behandelt typischerweise 1 - 10% des rezirkulierenden Flusses, um effektiv zu sein. Der ROI liegt typischerweise im Bereich von 6 - 12 Monaten.

Beispiel für Bypass-Filtration

Besondere Vorteile

- Verbesserte Wärmeübertragung durch sauberere Wärmetauscher;
- Beseitigung von Schwebstoffen;
- Eine Verlagerung der mikrobiellen Aktivität vom Kühlsystem zum Wanderbettfilter;
- Geringerer Wartungsaufwand und Reduzierung von Produktleckagen