BW Products beteiligt sich mit Sand-Cycle am Exportkarussell XII

BW Products hat den Ehrgeiz, ihre Sandkreislauf Technologie weltweit. Deshalb hat BW Products Anfang dieses Jahres ihr Netzwerk innerhalb Europas erweitert, indem sie Beginn einer Zusammenarbeit mit Nordic Water. Um die Möglichkeiten außerhalb Europas auszuloten, wird das Unternehmen nun das Know-how des Projekts Exportkarussell nutzen.

Export-Karussell XII

BW Products beteiligt sich mit Sandkreislauf im Export-Karussell XII. Als Ergebnis wird BW Products mit einer Gruppe internationaler Studenten der NHL Stenden Universität. In den kommenden sechs Monaten werden sie den Markt in Südostasien für Sand-Cycle erkunden. In diesem Teil der Welt sind viele kontinuierliche Sandfilter realisiert worden. Daher ist der potenzielle Markt für Sand-Cycle enorm. Darüber hinaus können alle diese Filter ihre Leistung durch die Installation von Sand-Cycle als Überwachungs- und Steuerungsinstrument verbessern. Folglich ist eine erhebliche Senkung der Betriebskosten möglich. Darüber hinaus ist Sand-Cycle für alle Arten von kontinuierlichen Sandfiltern geeignet.

Anpfiff

In der ersten Woche des neuen Universitätsjahres 2019-2010 fand im Kanselarij in der Stadt Leeuwarden der Auftakt zur 12. Ausgabe des Exportkarussells statt. Ziel war es, die Unternehmen und ihre Produkte den Studenten vorzustellen und umgekehrt. Zu diesem Zweck bereitete die Organisation Präsentationen und Round-the-Table-Gespräche vor.

Als Vertreter von BW Products erklärte CEO Hans Wouters mehr über Sandkreislauf und die damit verbundene Exportfrage, die BW Products an die Studenten hat. Die Studentengruppe wird mehrere Methoden anwenden, um den potenziellen Markt in Südostasien zu erforschen. Zum Beispiel werden sie einen breiten Sektor-Scan durchführen. Am Ende wird das erwartete Ergebnis ein übersichtlicher Exportplan sein. Um dieses Endprodukt zu erreichen, werden die Studenten von ihren Mentoren der NHL Stenden University, externen Beratern und Mitarbeitern von BW Products unterstützt.

Das Projekt Exportkarussell bildet die Spezialisierung Nebenfach International Business. Die Studenten absolvieren dieses Nebenfach an der NHL Stenden University. Die Provinz Friesland unterstützt und ermöglichte dieses Projekt.